Braun Series 7: 720s, 765cc & 799cc

Braun Series 7 Test

Der Braun Series 7 799cc ist Testsieger in unserem Gesamttest. Hier geht’s zum Testbericht des Gewinners!

Noch bevor das eigentliche Streben um das richtige Weihnachtsgeschenk begonnen hat, überholt Braun seine Series 7 um den 740s, 765 cc und 799 cc.

Hierzu schickt Braun mit Sebastian Vettel (F1-Weltmeister) sowohl ein neues Werbegesicht ins Rennen und will seinen Vorsprung auf der Pole Position durch den Turbomodus weiter ausbauen. Dabei baut die Series 7, gleich des Modells, auf die gleiche Technik beim Rasieren. Unterschiede finden sich in der Ausstattung der einzelnen Modelle dieser Reihe.

Aufklärung darüber, welche Produkte auf dem Markt Auslaufmodelle sind und worin die Unterschiede der aktuellen Modelle liegen, zeigt der Test.

Jetzt Preis auf Amazon checken und bis zu 47 % sparen*

Neu in der Series 7 ist der Turbomodus

Um den Unterschied kurz und knapp aufzuzeigen, ist der neue Series 7 mit dem Vorgängermodell zu vergleichen. Im Gegensatz zum alten Series 7 verfügt der neue über mehr Modi zur Rasur. Musste man sich beim alten Modell noch mit nur 3 Modi begnügen (Extra Sensitiv – Normal – Intensiv), hat man heute die Wahl aus gleich 5 Modi (Extra Sensitiv – Sensitiv – Normal – Intensiv – Turbo). Beworben werden die neuen Modelle der Series 7 mit eben diesem Turbomodus, der sich als guter Schritt nach vorne herausstellt. Wer bereits in Besitz eines Series 7 ist, der wird diesen Mehrwert nicht nötig haben.

Im Rennen um den besten Rasierer auf dem Markt kann sich Braun mit der stillen Neugestaltung der Series 7 allerdings weiter absetzen. Der beste aller Rasierapparate findet eine kluge Aufwertung in etwas mehr Power für den bewährten Motor. Zwar schaffen gerade Panasonic mit seinen Spitzenmodellen etwas mehr Motorleistung, doch versteht es Braun trotzdessen bessere Ergebnisse zu liefern. Diese finden ihre Spitze im besagten Turbomodus. Letzterer zeigt eine Zunahme der Effizienz gegenüber den alten Modellen, ohne die Haut in Anspruch zu ziehen.

Die Unterschiede der einzelnen Ausführungen

Der neue Series 7 wird in 3 Ausführungen auf den Markt gebracht. Namentlich sind das der Series 7 740s, 765cc und der 799cc.

Die Unterschiede dieser Modelle sind einfach erklärt. Das Basismodell, der 740s wird ohne Reinigungsstation ausgeliefert, ist dafür aber wasserdicht. Der 765cc hat eben diese Reinigungsstation inne und erhält im Lieferumfang auch eine Reinigungskartusche, um das Ding zum Laufen zu kriegen. Der 765cc ist jedoch nicht wasserfest. Um diese Funktion und eine Reinigungsstation zu erhalten, muss man zum größten Modell, dem 799cc, greifen. Dieser bringt alle erdenklichen finessen für eine bedenklose Handhabung mit sich.

Zum aktuellen Weihnachtsgeschäft kostet das günstigste Modell der Series 7 rund 30% weniger als das Spitzenmodell. das sind in Zahlen knapp 100€ Ersparnis gegenüber den über 300€ teuren 799cc. Der Mehrwert einer Reinigungsstation samt ihrer Folgekosten durch die Kartuschen ist unserer Ansicht nach diesen Aufpreis nicht wert.

Fazit: Braun Series 7 überzeugt

Die Rasierer von Braun aus der Series 7 sind und bleiben die besten Rasierer auf dem Markt. Die Aufwertung fällt dabei ohne große Preistreiberei auf, was als vorbildlich aufgefasst werden sollte. Das heisst, dass der neue Series 7 nahezu zum Preis des alten erhältlich ist. Nicht nur zum kommenden Weihnachtsgeschäft ist der Series 7 in jeglicher Ausführung also der Geschenktipp schlechthin.

Jetzt Preis auf Amazon checken und bis zu 47 % sparen*

 

*Preis- und Rabattangaben vom 18.11.2014

77% empfehlen das Produkt

Kannst Du Braun Series 7: 720s, 765cc & 799cc empfehlen?

yesno