Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65

2 Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65
92%
Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65 Test

Panasonic schlägt zurück. Da der wohl beste Rasierer auf dem Markt mal wieder nicht von der Stiftung Warentest berücksichtigt wurde, und im Test Dez ’14 außen vor blieb, ist es an uns die Flagge hoch zu halten und Ihnen als Kunden eine weitere Kaufoption aufzuzeigen. Der Panasonic ist das Nachfolgemodell vom ES-LA81 und findet abermals Verbesserungen im Detail. Anders als Brauns Rasierer der Series 7, zu denen er in direkter Konkurrenz steht, ist es vorallem die Handhabung und Hautschonung, welche einen Tick besser ist. Wie der Panasonic ES-LV95-S803 im Vergleich abschneidet, zeigt der Test.

Ausstattung des ES-LV95

Auch bei Panasonic finden sich die üblichen Verdächtigen im Lieferumfang: Reinigungsstation und passende Kartusche (Achtung, Folgekosten) zählen in dieser Preiskategorie zum Standard. Das LEDisplay mit seiner großzügigen Akkuanzeige (10% Schritte), Scherkopf-Tauschanzeige und Reinigungsbedürfnis wirkt futuristisch, aber/und keineswegs billig.
Der ES-LV95 macht im Gegensatz zu Brauns und Philips’ Spitzenmodellen jedoch kluge Schritte nach vorne. Turbomodus, Bartsensor zur automatischen Regulierung der Leistung und weiteres sind nur die Beispieler des vorbildlichen Motors. Letzterer wird als Linearmotor bezeichnet und besticht dadurch, dass er auch bei schwachem Akkustand die selbe Kraft aufbringt, wie mit vollem Akku. Der Motor des Panasonic Rasierers ist ebenfalls der stärkste im Test. Mit 14000 Schwingungen Pro Minute kommen die 4 Scherfolien (+ Integralschneider) zum Einsatz.

Praktikabler Fortschritt

In der Praxis zeigt sich, dass Pansonic, wahrscheinlich als erste Firma, einen Rasierer auf dem Markt hat, der als Rundum-Sorglos-Paket bezeichnet werden darf. Es zeigt sich deutlich, dass die Kernfunktion der Rasur durch die unterstützenden Zusatzfunktionen an Wert gewinnt. Die Rasur selbst findet auf Augenhöhe mit Brauns Testsieger der Stiftung Warentest statt. Vorteil von Braun ist die minimal gründlichere Rasur, während es mit dem Philips Modell einfacher von statten geht. Der größere Scherkopf zeigt einen deutlich höheren Komfort bei der Rasur.

Jetzt Preis auf Amazon checken und bis zu 32% sparen (18.11.2014)

Fazit

Eine runde Sache; Das Konzept des ES-LV95-S803 geht auf. Panasonic hat nur einen Fehler im System und das ist die ausbleibende Werbung für seine Produkte. Panasonics Produkt hat enormes Potential der beste Rasierer am Markt zu sein. Doch zu diesem Titel ernennt ihn weder die Stiftung Warentest, noch wir, sondern die Kundenmeinung. Wer dem Panasonic eine Chance gibt, wird überzeugt sein. Doch diesem Mut steht ein hoher Preis von über 250€ im Wege und das Ausbleiben eines Konsenz in der Meinung zum Produkt. Kurzgesagt fehlt es dem ES-LV95-S803 an einem guten Image.

Anbei darf gesagt sein, dass Panasonics LV95 auch ohne Reinigungsstation erhältlich ist. Der sogenannte LV65 zeigt sich preislich jedoch so schwierig (selber Preis), dass es sich nicht als lohnenswert herausstellt, den kleinen Bruder in Betracht zu ziehen. Die Zukunft weiß mehr.

Externe Testberichte

erasierer.de
Sehr gut
Die Rasur erfolgt gründlicher und schonender, wobei die Rasierzeit bloß 6-7 Minuten beträgt. Die Haut wird dabei maximal geschont und fühlt sich spürbar glatter an. Hautirritationen gehören damit der Vergangenheit an.

85% empfehlen das Produkt

Kannst Du Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65 empfehlen?

yesno
Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65 Test
Panasonic ES-LV95-S803 / ES-LV65