Damenrasierer Test

Rangliste

Der Braun Silk-épil Lady Shaver LS 5560 ist nach unserer Meinung die beste Wahl für jede Frau die auf elektrische Rasur setzt. Hautschonend bei einer gründlichen Rasur hat sich dieser Ladyshaver mit seiner Hautschonung und dem umfangreichen Zubehör eine deutliche Kaufempfehlung verdient.

Der Braun Silk-épil 5160 ist ein guter Ladyshaver mit einer präzisen und hautschonenden Rasur - und das auch noch mit einem sehr günstigen Preis. Er bringt in seinem Lieferumfang das mit was frau begehrt und hat uns mit seiner guten Funktionalität absolut überzeugt.

Der elektrische Damenrasierer von Eunon schafft es mit seinem extrem günstigem Preis- Leistungsverhältnis in unsere Bestenliste. Er ist zwar nicht so solide verarbeitet wie ein Modell aus dem Hause Braun, punktet aber trotzdem mit einem perfekten Rasurergebnis zu einem sensationellen Preis.

Damenrasierer Test 2018 – Trocken und humorlos

In der Kategorie Damenrasierer ist die Auswahl schier endlos. Und so steht „frau“ vor der Frage: Soll es ein Elektrorasierer sein oder doch der gute alte Nassrasierer. Dann gibt es da ja auch noch die Epilierer und die IPL Geräte, die bei Rasierer-Tests.de aber eine extra Kategorie haben.

 

Frauenhaut sollte immer schön glatt und gepflegt sein und vor allem keine Haare an den falschen Stellen haben. Dem stellen sich aber gefühlt Millionen von Härchen entgegen, die sorgfältig entfernt werden möchten. Als Frau arbeitet man eben ständig gegen die Natur.

 

Darum haben wir für euch alle Damenrasierer auf Herz und Nieren getestet.

Damenrasierer oder Ladyshaver

Preis: EUR 56,31
statt: EUR 69,99
zum Testsieger

 

Ein neuer Rasierer für die Frau muss her. Doch was nehme ich jetzt? Den elektrischen Damenrasierer oder doch lieber den Nassrasierer. Die sogenannten Ladyshaver, wie die elektrischen Rasierer für die Frau auch genannt werden, fristen bis heute leider noch ein wenig ein Nischendasein. 
Denn ein Nassrasierer rasiert zumindest gefühlt gründlicher. Was aber auch darin liegt, dass er gleich die oberste Hautschicht mit bearbeitet, also auch Hautschüppchen mit entfernt. Das hat aber auch den Nachteil, dass „frau“ sich a) schneller schneiden kann und b) manche empfindliche Haut(stellen) not amused auf eine Nassrasur reagieren.

Platz 2 und 3 im Damenrasierer Test – beide Preis-Leistungssieger:

Der Braun Silk-épil LS 5160 und der Eunon Damenrasierer:

Preis: EUR 33,41
statt: EUR 44,99

  • Im Damenrasierer Vergleich sollen sich die Vor- und Nachteile von Ladyshavern gegenüber Nassrasierern herausstellen.

Während der Ladyshaver elektrisch betrieben ist, bedient sich der Nassrasierer für Damen der manuellen Rasur. Daraus ergeben sich individuelle Unterschiede, auf welche wir im folgenden hinweisen wollen.

Ladyshaver

Hier schlägt die Stunde des elektrischen Damenrasierers. Dieser funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie der Elektrorasierer für den Mann. Scherfolien erfassen die unliebsamen Haare und machen ihnen den Garaus. Das tun sie meist schonender als ein Nassrasierer, und die Gefahr sich zu schneiden wird praktisch minimiert.

 

So vibrieren die Klingen oder drehen sich, um den unliebsamen Haaren auf den Leib zu rücken. Der Sicherheit Willen findet diese Rasur nicht direkt auf der Haut statt. Oftmals sind es Scherfolien, welche die Haare erfassen. In den vergangenen Jahren fand eine drastische Entwicklung auf dem Gebiet der Ladyshaver statt. So vollrichten letztere ihre Arbeit auf eine Weise, die so filigran und präzise ist, wie man es sich nur wünschen kann.

Doch lieber ein Nassrasierer für Frauen?

Beide Rasurmöglichkeiten haben Vorteile aber auch Nachteile. Für welche du dich dann entscheidest bleibt ganz dir und deinen Ansprüchen und Bedürfnissen überlassen.

 

Lese im weiterführenden Link welcher Damenrasierer im Rasierer Test die Nase vorn hat.

Damenrasierer Testsieger

Damenrasierer Stiftung Warentest

Der aktuellste Damenrasierer Test der Stiftung Warentest ist nach unserer Kenntnis auf Juli 2012 datiert und somit nicht aktuell, wenn man auf der Suche nach einem neuen Damenrasierer ist. Getestet wurden dabei ausschließlich Nassrasierer für Frauen. Die Testergebnisse konnten wir hier nicht berücksichtigen weil der Markt für Damenrasierer endlich die speziellen Bedürfnisse von frau entdeckt hat und immer mehr neue Modelle entwickelt, die genau diesen Bedürfnissen folgen.