Rasierer im Handgepäck

rasierer im handgepäck

 

Wann darf ich auf einem Flug einen Rasierer im Handgepäck mitführen? Die neuen Sicherheitsmaßnahmen und Vorschriften lassen viele Reisende vor der Flughafenkontrolle bammeln. Der Grund dafür ist weniger eine böse Absicht, als die Unwissenheit über die Regelungen. Lasse dich aufklären, damit du dein Handgepäck gewissenhaft packen kannst. Ob mit oder ohne Rasierer im Handgepäck kannst du im Folgenden lesen.

Darf ich einen Rasierer im Hangepäck mitnehmen?

 

Die Antwort(en) auf diese Frage liegt im Detail. So ist zu verstehen, welche Gefahr von deinem Rasierer im Handgepäck ausgehen kann. Jeglicher Rasierer, gleich ob herkömmlich oder elektronisch, der mit Klingen ausgestattet ist, sollte mit Vorsicht genossen werden. Hier ist zu bemerken, dass es keine klare Regelung für Rasierer im Handgepäck gibt. Nassrasierer, Einweg-Rasierer oder auch Sicherheits-Rasierer können in der Theorie zu Verletzungen führen oder missbraucht werden.

 

All diese Rasierapparate fungieren mit Klingen, auch wenn diese nicht unbedingt herausnehmbar sind. Solche Rasierers im Handgepäck laufen immer Gefahr beim Sicherheitscheck durchzufallen und gehören besser in den Koffer.

 

Wenn dein Rasierer allerdings elektronisch betrieben wird und zur Rasur ein Scherblatt dient, wird dein Rasierer im Handgepäck nicht problematisch sein. Zwar kann es auch hier vorkommen, dass der Flughafen-Kontrolleur einen Blick auf den Rasierer wirft, doch wird dir die Mitnahme in den meisten Fällen erlaubt. So bleibt dir zwar die Mühe des Aus- und Einpackens nicht in jedem Fall erspart, doch wirst du in der Lage sein dich unterwegs zu rasieren, wenn du einen solchen Rasierer im Hangepäck mit nimmst.

 

Welcher Rasierer im Handgepäck ist geeignet – spezielle Reise-Rasierer

Um absolut auf Nummer sicher zu gehen um sich auch auf der Reise gekonnt rasieren zu können, entwickeln die Hersteller spezielle Reise-Rasierer.

Für uns von Rasierer-Tests.de  ist der Andis ProFoil Lithium Plus Rasierer das empfehlenswerteste Modell wenn es um die Frage „welcher Rasierer für die Reise“ geht. Er bringt gerade einmal 1,5 Gramm auf die Waage und ist als Rasierer im Handgepäck bestens geeignet. Trotzdem hat er in sich. Schließlich sind im Rasiererkopf zwei Scherfolien verbaut. Darunter arbeiten titaniumbeschichtete Klingen mit denen die Rasur extrem hautschonend ausfällt.

Mit seinem LI-Ionen Akku schafft es der Andis ProFoil Lithium Plus Rasierer auf ein kabelloses Rasiervergnügen von ca. 80 Minuten. Dabei arbeitet der Motor erstaunlich leistungsstark und ziemlich leise. Der Winzling besticht durch sein praktisches Design und liegt auch als Rasierer auf Reisen gut in der Hand.

Was den Andis Rasierer auch noch als guten Rasierer auf Reisen auszeichnet ist der durchdachte Lieferumfang. Es ist eine Ladestation, samt Kabel dabei und eine Schutzkappe. Der Clou sind die 4 mitgelieferten Steckdosen-Adapter. Mit ihnen ist ein Betrieb in fast jedem Land der Welt möglich. Eine gute Idee, wenn es um einen Rasierer für die Reise geht.

Andis ProFoil Lithium Plus, Grau/Schwarz
Prime Preis: € 67,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Braun MobileShave als Rasierer für die Reise

Alternativ wollen wir hier noch den guten alten Braun MobileShave erwähnen. Auch er ist als Rasierer im Handgepäck absolut unproblematisch. Der kompakte Elektrorasierer rasiert ebenfalls mit Scherblättern und hat auch einen Trimmer verbaut. Hier kommt aber nur eine Scherfolie zum Zug. Beim Thema Hautschonung muss man beim Braun MobileShave schon ein paar Abstriche machen, da in der Regel nachrasiert werden muss.

Er ist wasserdicht und rasiert für einen Reiserasierer relativ gründlich. Allerdings ist dieser Rasierer für die Reise batteriebetrieben. Damit kann er längst nicht mit der Leistung des Andis ProFoil Lithium Plus mithalten. Wir wollen ihm aber trotzdem als Rasierer für die Reise einen Platz einräumen, da er ziemlich günstig zu haben ist.

Braun MobileShave Elektrorasierer M-90 für unterwegs, schwarz/silber
Unverb. Preisempf.: € 30,00 Du sparst: € 5,79 (19%) Prime Preis: € 24,21 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Testbericht zum Braun MobileShave

 

Die Checkliste für Rasierer im Handgepäck:

Dann darf ich meinen Rasierer nicht ins Handgepäck einpacken:

  • Der Rasierer rasiert mit Klingen
  • Der Rasierer hat mitgeführte Ersatzklingen
  • Der Rasierer ist elektronisch und nicht gesichert und im Etui verstaut.
  • Der Rasierer ist elektronisch doch führt Klingen

Anmerkung: Elektronische Rasierer im Handgepäck sind meist geduldet. Dies ist dennoch keine Versicherung dass diese Rasierapparate nicht begutachtet werden.